Aktuelles zur Coronapandemie

Kontaktbeschränkungen gemäß Eindämmungsverordnung bis zum 19.04.2020 verlängert!

Pressemitteilung vom 01.04.2020 vom Landkreis Oberhavel

Die am 23.03.2020 in Kraft getretenen Kontaktbeschränkungen hat das Land Brandenburg bis zum Ablauf des 19.04.2020 verlängert. Das Land hat dafür seine Eindämmungsverordnung angepasst und in einigen Punkten präzisiert.

So wird insbesondere der eingeschränkte Aufenthalt an öffentlichen Orten um zwei Wochen bis zum Ende der Osterferien verlängert. Es bleibt dabei bei den bekannten Ausnahmen wie den Wegen zum Einkauf, zum Arbeitsplatz, zu Ärzten, Blutspenden sowie Sport und Bewegung an der frischen Luft. In Kraft tritt im Zuge der Neuregelung außerdem ein Bußgeldkatalog, der bei Verstößen gegen die Landesverordnung Strafen von bis zu 25.000 Euro vorsieht. Dieser gilt ab dem 02.04.2020. Wer etwa trotz des Verbots öffentliche oder nichtöffentliche Veranstaltungen durchführt, dem droht ein Bußgeld zwischen 500 und 2.500 Euro. Die Teilnahme an Veranstaltungen kann bis zu 500 Euro teurer werden. Bußgelder gibt es auch für das Öffnen von Verkaufsstellen des Einzelhandels, für die es keine Ausnahmeregeln gibt. Die Höhe des Bußgeldes wird vom Landkreis festgelegt.


Was tun im Verdachtsfall?

Wer den Verdacht hat, erkrankt zu sein, sollte nicht unangemeldet in eine hausärztliche Sprechstunde gehen. Dort könnte er möglicherweise weitere Menschen anstecken. Es ist unbedingt notwendig, beim Hausarzt oder auch beim ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 anzurufen. Die Ärzte werden gezielt nach Symptomen fragen und den Betroffenen untersuchen.

Informationen gibt auch das Gesundheitsamt über das zentrale Infotelefon. Es ist unter der Rufnummer 03301 601-3900 montags bis freitags von 08.00 bis 15.00 Uhr sowie am Wochenende von 10.00 bis 14.00 Uhr zu erreichen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes informieren unter der Hotline zu allen medizinischen Fragen rund um das Virus. Nachfragen können auch per E-Mail an das Gesundheitsamt des Landkreises gerichtet werden. Die Mailadresse lautet: ges.corona@oberhavel.de

© Stadt Fürstenberg/Havel - Impressum | Datenschutz